Countdown zum Tag der "verschwundenen Burg"

Das Projekt
"Die verschwundene Burg"

Ein Team rund um den Archäologen Gerald Raab hat es sich zur Aufgabe gemacht, die historische Bedeutung der ehemaligen Burg Konradsheim (nahe Waidhofen/Ybbs) wieder in das öffentliche Bewusstsein zu bringen.

Der zentrale Kern ist dabei eine geplante 3d-Visualisierung der Burganlage, die archäologische Forschung mit modernsten Techniken der 3d-Rekonstruktion verknüpft.

Weitere Details zum Projekt

Samstag, 13.6.2020

Ein Tag im Zeichen der „verschwundenen Burg“

Im Rahmen des Viertelvestivals NÖ Mostviertel 2020 werden die Ergebnisse der Rekonstruktion für Besucher erlebbar.

Führungen: 9–17:00 Uhr

Zu jeder vollen Stunde finden Führungen zu den verschwundenen Bereichen der Burg Konradsheim statt. Mittels VR-Techniken und Smartphone werden Teile der Burg wieder sichtbar.

  • Outdoor-Führung inkl. VR-App zu den originalen Schauplätzen in Konradsheim
  • Schauraum mit historischen Funden und Infotafel
  • Erlebnisbereich im Haus Konradsheim inkl. VR-Station & Multimedia Präsentation

Eintritt:

€ 7
Kinder bis 12 Jahre frei

Fachvorträge: ab 19:00 Uhr

Fachvorträge zum Thema Burg und Geschichte von Konradsheim

  • Themenabend mit Fachvortrag zum historischen Hintergrund

Eintritt:

Freiwillige Spende

Spannende Details & Hintergründe

Der Projekt-Blog

Lernen Sie das Projektteam kennen und begleiten Sie uns bei der historischen Quellenrecherche, 3d-Modellierung, Planung …

Zum Projekt-Blog

Unterstützer gesucht!

Werden Sie Partner der verschwundenen Burg und sichern Sie sich tolle Sponsorenpackages.
Es warten Freikarten, Google Cardboards und natürlich die werbewirksame Platzierungen Ihrer Marke auf VR-Brillen, Plakaten, Flyern und co.!

Ihre Ansprechpartner

Wolfgang Rechberger

T: +43(0)664 4646 333
E: rechberger@pundr.at

Gerald Raab

T: +43(0)660 1200 944
E: gerald.raab@crazyeye.at


Mit freundlicher Unterstützung von